Was wird bleiben nach Corona?

25.03.20 –

Die weltweite Pandemie, die das öffentliche Leben nicht nur in Leinfelden-Echterdingen nahezu zum Erliegen kommen lässt, verändert unser aller Leben. Die Einschränkung aller sozialen Kontakte auf ein Minimum gibt uns aber auch Gelegenheit, ohne die sonst übliche Hektik zur Ruhe zu kommen. Statt Shopping ein Waldspaziergang allein, zu zweit oder mit der Familie; sich besinnen auf das Wichtige: die Familie, den sozialen Zusammenhalt in der Stadt, im Stadtteil. Hilfe für die Nachbar*innen wird organisiert und es finden sich helfende Hände dafür, in Echterdingen, Leinfelden, Musberg und Stetten. Zusammenhalt ist wichtig und möglich - auch mit 1,50 Metern Abstand.

Die Krise zeigt, dass „diejenigen, die Menschen gegeneinander aufhetzen wollen, zu echten Zukunftsfragen nichts beizutragen haben“ (Matthias Horx).

Unser Staat funktioniert - Hilfen von Land und Bund

Die Krise zeigt aber auch, wie wichtig es ist, starke und funktionierende staatliche Strukturen auf allen Ebenen zu haben: Der Europäischen Union, dem Bund, dem Land und der Stadt. Nur so können die Kräfte gebündelt und zielgerichtet eingesetzt werden. Wir lassen niemanden allein. Die Grün-geführte Landesregierung hat Soforthilfen für Soloselbständige, Unternehmen und Freiberufler bereitgestellt, denen wegen Ausbreitung des Corona-Virus die Einnahmen wegbrechen. Das hilft vielen auch in LE, diese Zeit wirtschaftlich zu überstehen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Nachbarschaftshilfe, lokale Geschäfte

Einfach ist es für niemanden, aber auch diese Pandemie wird vorübergehen. Kehren wir dann alle zu dem zurück, was wir vielleicht vorher für ein „normales“ Leben gehalten haben? Hoffentlich nicht. Zu hoffen ist, dass der Zusammenhalt in unserer Stadt, unter Nachbarn und in den Stadtteilen, gestärkt weitergelebt und gepflegt wird. Dass in Erinnerung bleibt, wie die örtlichen Lebensmittelläden und ihre Mitarbeiter*innen kämpfen, um unsere Versorgung sicherzustellen; dass in guter Erinnerung bleibt, dass viele Läden in LE trotz Schließung Bücher und anderes nach Hause liefern. Bei vielen Geschäften hier in Leinfelden-Echterdingen einzukaufen geht, nicht nur in diesen Zeiten, auch online. Es gibt nicht nur die großen Plattformen die - mindestens in LE - keine Menschen beschäftigen und Steuern bezahlen. Es wäre wünschenswert, wenn wir uns die Solidarität und das Miteinander auch für die Zeit nach Corona erhalten können.

Kategorie

Corona/Covid-19 | Einzelhandel | gesellschaftlicher Zusammenhalt | Gesundheit

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Für uns im Kreistag

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>