Schulen bekommen IT-Unterstützung

10.04.24 – von Martin Klein

Bisher haben die Lehrerinnen und Lehrer die digitale Infrastruktur und die digitalen Endgeräte an den Schulen selbst gewartet und dafür gesorgt, dass die Schülerinnen und Schüler, und auch die Kolleginnen, damit täglich einigermaßen arbeiten konnten. Dennoch ist leider immer noch Alltag, dass man sich als Lehrer zuerst einmal um die Funktion der Tablets oder der PCs kümmern muss. 

Ein Rechner geht nicht an, beim zweiten klemmt eine Taste in der Tastatur, was kein Anmelden ermöglicht, „Mein Internet tut nicht!“,... 

Damit konfrontiert, kann der Lehrer, die Lehrerin, je nach PC-Kenntnissen schneller oder gar nicht helfen. So türmen sich Tablets und Dienstlaptops bei den beauftragten IT-spezialisierten Lehrerinnen und Lehrern, die dann die Geräte in den Pausen oder nach dem Unterricht oft stundenlang warten, was nicht ihre Aufgabe ist.

Diesem haltlosen Zustand hat sich nun die Stadt angenommen und zusammen mit den Schulen ein überzeugendes Konzept erarbeitet. Die Stadt will in Zusammenarbeit mit Dienstleistern in Zukunft die Wartung der Geräte selbst übernehmen. Auch vor Ort! Dazu schlägt sie zwei neue Stellen für 10 Schulen vor. Mehrere Fraktionen sahen, wie wir auch, diese zwei Stellen als unzureichend an. Gemeinsam konnten wir die Verwaltungsspitze überzeugen, eine weitere Stelle vorzuschlagen, was auch auf breite Zustimmung im VKS stieß. Nun muss das Konzept schnell umgesetzt werden, am besten sogar mit vier Stellen, wie es sich die Schulleitungen gewünscht hatten.

Kategorie

Digitalisierung | E-Learning | Schulen

Die neue Fraktion

nach der Kommunalwahl am 9. Juni 2024

Spenden

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]