Buslinie 818: bringt der neue Fahrplan Verbesserungen?

Am Wochenende tritt der neue Fahrplan des VVS in Kraft. Dieses Mal bringt er für Musberg einige Veränderungen in der Linienführung der Linie 818. Bringt er Verbesserungen für Musberger Fahrgäste? Wir bleiben skeptisch.

06.12.21 – von Uwe Janssen –

Am 12. Dezember tritt der neue Fahrplan des VVS in Kraft. Dieses Mal bringt er für Musberg einige Veränderungen in der Linienführung der Linie 818 (für viele immer noch der „38er“.)

Es entfallen die Pausen an der bisherigen Endhaltestelle Wanderweg, die der 818 nun nicht mehr anfährt. Die neue Schleife über die Karlstraße ist sicher eine Verbesserung für alle, die im Kampfgebiet und den anderen nördlichen Gebieten von Musberg wohnen.

Ob das aber auch dazu führt, dass Musberger Fahrgäste künftig in Oberaichen die S-Bahn pünktlich erreichen können, wird sich zeigen. Wir bleiben da erst einmal skeptisch, denn an den Verzögerungen, die besonders in der Rohrer Straße auftreten, ändert sich durch den Fahrplanwechsel nichts. Wir Grünen hatten dazu im September einen Antrag in den Gemeinderat eingebracht, der Verbesserungen in der Rohrer Straße zum Ziel hat. Er soll nächste Woche endlich auf die Tagesordnung kommen und wird dann wahrscheinlich wie üblich zunächst zur Beratung in den Ausschuss verwiesen werden.

In dem Antrag haben wir vorgeschlagen, dass die Ampel an der Kreuzung Rohrer Straße/Wilhelmstraße in Richtung Musberg bzw. Rohr immer solange auf „Rot“ geschaltet wird, wie der Bus von der Haltestelle Waldheim bis zu dieser Ampel fährt. Damit soll erreicht werden, dass er nicht ständig dem Gegenverkehr Platz machen muss oder dieser auf dem nördlichen Gehweg zu-Fuß-gehende in Gefahr bringt, wenn Fahrzeuge darauf ausweichen.

Busfahrplan nicht an den 15-Minuten-Takt der S-Bahn angepasst 

Der neue Fahrplan bringt zwar einige Verbesserungen, bleibt aber insgesamt hinter den Anforderungen einer echten Verkehrswende zurück. Es bleibt weitgehend beim 30-Minuten-Takt der Busse, so dass es nicht möglich wird, jetzt die alle 15 Minuten verkehrende S-Bahn auch zu erreichen. Das reicht nicht aus, um den ÖPNV in unserer Stadt so attraktiv zu machen, wie es nötig wäre, um mehr Menschen zum Umsteigen vom eigenen Auto zu bewegen.

Kategorie

Buslinien | Musberg | ÖPNV | S-Bahn

Die neue Fraktion

nach der Kommunalwahl am 9. Juni 2024

Spenden

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]